FANDOM


Imperator

Lord Vitiate war ein Name des Sith-Imperators, sein wahrer Name lautete Tenebrae. Er war ein Meister der Finsternis, wie man ihn nie zuvor gesehen hatte und ihn auch nie wieder sehen würde. Ein mächtiges Sith-Ritual, dass er nach Naga Sadows Niederlage im Großen Hyperraumkrieg gewirkt hatte, erlaubte ihm, mehr als tausend Jahre zu überleben. Nach der Vollendung des Rituals übernahm Vitiate das Sith-Imperium Naga Sadows und führte es im geheimen fort.

Darth Vitiate und sein Aufstieg zum Sith-Imperator

Nach der Niederlage der Sith im großen Hyperraum Krieg, nachdem alle Hoffnung auf einen Sieg über die Jedi verschwunden war, die alten Sith-Herrscher gefallen waren und das Reich der Sith in Trümmern lag, erkannte Vitiate seine Chance. Er rief die überlebenden Sith-Lords nach Nathema und gab ihnen eine neue Hoffnung. Doch Tenebrae unterwarf die gesammelten Lords seinem Willen und zwang sie, an einem Sith-Ritual teilzunehmen, das alles Leben auf Nathema verschlang und Vitiate einverleibte, wodurch er unsterblich wurde. Dann reißte Vitiate nach Dromund Kaas, erklärte sich zum Sith-Imperator und rief alle Überlebenden zusammen, die seinem vorherigen Ruf nicht gefolgt waren, um ein neues Sith-Imperium zu errichten, welches ohne das Wissen der Republik weiter existierte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.